• Diagnostik,  Prävention,  Sonographie,  Ultraschall

    Aortenscreening

    Beim Aortenscreening wird untersucht, ob eine Gefäßerweiterung im Bereich der Bauchschlagader vorliegt. Dieses sogenannte Bauchaortenaneurysma bleibt oft jahrelang unbemerkt und kann dadurch sehr gefährlich werden. Das Risiko der Bauchaortenaneurysma ist ab dem 65 deutlich erhöht, bei einer familiären Veranlagung  auch früher. Das vorsorgliche Screening wird mit einem Ultraschallgerät durchgeführt und der Durchmesser der Bauchschlagader bestimmt. Anhand dieses Durchmessers kann dann auf das prozentuale Risiko einer Ruptur geschlossen werden. So erreichen Sie uns Füllen Sie bequem unsere Online-Terminanfrage aus. Unser Praxis-Team meldet sich dann in Kürze bei Ihnen. 

  • Besenreiser,  Ästhetik,  Diagnostik,  Gefäße,  Haut,  Krampfader,  Sonographie,  Ultraschall,  Varizen

    Krampfadern

    Krampfadern (Varizen) sind Erweiterungen der oberflächlichen Venen. Durch eine meist vererbte Bindegewebsschwäche bzw. Gefäßwandschwäche kommt es zu einer massiven Erweiterung des Gefäßlumens der oberflächlichen Beinvenen. Durch diese Aufweitung können sich die Venenklappen nicht mehr berühren und somit nicht mehr verhindern, dass das Blut in den betroffenen Venen nach unten (statt nach oben) fließt. Somit kann sich sauerstoffarmes Blut in den Beinen stauen, anstatt zurück zu Herz und Lunge zu strömen. Durch den verschlechterten Rückfluss des Blutes nach oben kommt es zu einer Stauung in den betroffenen Beinen.   Alle Krankheiten und Funktionsstörungen des Gefäßsystems werden mittels moderner Ultraschalldiagnostik erfasst. Je nach Ausprägung Ihres Venenleidens können wir Ihnen eine große Auswahl…

  • Sonographie,  Diagnostik,  Gefäße,  Prävention,  Übergewicht,  Ultraschall

    Halsgefäße

    Die Halsschlagader zählt zu den wichtigsten Arterien im Körper: Sie versorgt das Gehirn mit Blut. Wird die Gefäßwand geschädigt – zum Beispiel durch Bluthochdruck, Rauchen oder hohe Cholesterinwerte – bilden sich, an der innersten Schicht der Blutgefäße, Ablagerungen, so genannte Plaques, die die Arterie verengen. In der Folge der Arteriosklerose können die Arterien ihre wichtigen Funktionen nicht mehr ausreichend erfüllen. Im schlimmsten Fall brechen die Plaques auf, werden ins Gehirn gespült und lösen dort einen Schlaganfall aus. Ähnlicher Prozess in Herzkranzgefäßen führt zu Herzinfarkt. Wie alle Formen der Arteriosklerose verursacht die Carotisstenose zunächst keine Beschwerden. Die Sonographie der Halsarterien erkennt Einengungen der Halsschlagadern (Arteriosklerose) frühzeitig, so daß vorbeugende Maßnahmen rechtzeitig durchgeführt werden können.…

  • Gefäße,  Diagnostik,  Prävention,  Sonographie,  Ultraschall

    Die Blutgefäße: Adern des Lebens

    Legt man alle Gefäße von einem Menschen hintereinander, sind die über 100 000 km lang. Unser Blutkreislauf ist ein weit verzweigtes Transportsystem, das aus Blutgefäßen, auch Adern genannt, besteht. Die Arterien führen das Blut vom Herzen weg in die Organe, die Venen bringen das sauerstoffarme Blut wieder zum Herzen hin. Beim gesunden Menschen fließt das Blut ungehindert bis in die kleinsten Haargefäße (Kapillaren) der Finger- und Zehenspitzen. Hier kann dann in der Muskulatur der Sauerstoff- und Nährstoffaustausch stattfinden: So können alle Organe und die Muskeln selbst unter großer Belastung optimal arbeiten. Die Gefäße verädern sich mit dem Alter. Cholesterin, Blutfette und anderen Substanzen lagern sich an den Gefäßwänden ab, es…

  • Diagnostik,  Sonographie,  Ultraschall

    Ultraschalldiagnostik

    Mittels Ultraschall (Sonographie) können innere Organe und Gefäße oder Weichteile ohne Röntgenstrahlung untersucht werden.  Die Sonographie beruht auf dem Echo-Prinzip: Der über einen Schallkopf in den Körper eingestrahlte Ultraschall als kurze, gerichtete Impulse wird an verschiedenen Geweben und deren Grenzflächen unterschiedlich reflektiert. Die Echos werden vom Schallkopf wieder aufgenommen, weitergeleitet, im Gerät verstärkt und auf einem Bildschirm als Kurve oder als Querschnittbild sichtbar gemacht. Anwendungsbereiche Folgende Regionen bzw. Organe und deren Erkrankungen sind sehr gut sonographisch zu beurteilen: Hals: Schilddrüse, Speicheldrüsen, Lymphknoten, Weichteile und Gefäße  Brustbereich: Brustdrüse, Flüssigkeitsansammlungen der Lunge Extremitäten: u.a. Muskulatur und Weichteile, Sehnen, Gelenke Bauch-/Beckenorgane: u.a. Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, Harnblase, Prostata Gefäße: Arterien in Extremitäten,…

Liebe Besucher: wir erweitern uns in die weiteren Standorte, auch unser Leistungspektrum wird in nächsten Monaten deutlich umfangreicher. Unsere Internetseite befindet sich aktuell im Umbau, wir entschuldigen uns für möglichen Unannehmlichkeiten.

X