Leistungen

Magenballon

Die Magenballon-Therapie

Langfristig erfolgreich und gesund abnehmen mit dem Magenballon Konzept.

Jeder, der schon einmal eine Diät gemacht hat, kennt das mit Frust wachsende Hungergefühl. Die meisten Diäten sind einseitig und der Körper bekommt nicht ausreichend Vitamine, Eiweiß und Mikronährstoffe.
Hier ist ärztliche Beratung und die entsprechenden Laboruntersuchungen sehr empfehlenswert. Erfolgreiches und glückliches abnehmen funktioniert nur, wenn man sich satt essen darf.
MVZ PI Leistungen Magenballon Theraphie
natürliche Magenverkleinerung auf Zeit

Wie funktioniert der Magenballon?

Als Teil des Konzeptes für erfolgreiche, gesunde und anhaltende Gewichtsabnahme bieten wir Ihnen die Magenballontherapie an. Dieses Verfahren ist extrem schonend und einfach: der aus einem weichen Silikon bestehende und zunächst leere, schlaffe Magenballon wird über den Mund und die Speiseröhre direkt in den Magen eingeführt.
Dort wird er mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt. Der Ballon bewegt sich frei im Magen und ruft ein baldiges Sättigungsgefühl hervor, da das Volumen des Magens verkleinert ist. In der Folge werden kleinere Mahlzeiten zu sich genommen. Und dies wiederum macht ein Abnehmen ohne Hungergefühl möglich.
Ohne Risiken eines operativen Eingriffs.

Ist das Magenballon-Konzept
das Richtige für mich?

Mit dem Magenballon abnehmen.
Der Magenballon ist für die Gewichtsabnahme als Hilfsmittel in Verbindung mit einer Ernährungsberatung und einer Änderung des Lebensstils zu sehen. Das Gesamtkonzept mit Umstellung des Bewegungs- und Essverhaltens erhöht die Chancen, dass das neue Gewicht auch nach Entfernung des Magenballons gehalten werden kann.
  • Nicht invasiver Eingriff
  • Keine Operation erforderlich
  • Kurze (maximal 30 Minuten) Behandlung
  • Sehr hohe Sicherheit
  • Vorübergehende Behandlungsform
  • Engmaschige Betreuung durch uns, einschließlich Ernährungsberatung
  • In extrem seltenen Fällen kommt es zu Undichtigkeit des Magenballons und Flüssigkeitsverlust – in derartigem Fall soll der beschädigte Ballon entfernt werden
  • Nach Einführung des Ballons kann in ersten Tagen zu Magenbeschwerden kommen wie Sodbrennen, Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen. Diese sind vorübergehend
  • Seltene Komplikation ist Magenschleimhautentzündung und Entstehung der Magengeschwüre

Rezeptbestellung

Mit diesem Angebot wollen wir unnötige Wartezeiten verhindern und die Praxisabläufe optimieren.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Wiederholungsrezepte ausstellen können. Wenn Sie ein neues Medikament brauchen, bitten wir um eine Terminvereinbarung beim Arzt.
Kontaktdaten:
Weitere Angaben:
Bitte wählen Sie einen Standort aus:*

Dr. med. Jonas Korsakas

Facharzt für innere Medizin, Hämatologie und Onkologie. Geschäftsführer.
  • Seit 05/2021 Geschäftsführer der MVZ PI GmbH
  • 2014 Hausärztlich-internistische Niederlassung
  • 2013 der zweite Facharztabschluss
  • Praktische Erfahrungen in deutschen Krankenhäusern als Oberarzt für Innere Medizin, insbesondere in Bereichen Gastroenterologie, Kardiologie und Onkologie sowie Notfallmedizin.
  • 2010 der erste Facharztabschluss und Umzug nach Deutschland.
  • Ab 2005 Assistenzarzttätigkeit in Universitätskliniken der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Dr. med. Kristina Korsake

Fachärztin für Gefäßchirugie. Phlebologin. Lymphologin. Alpinmedizinerin. Geschäftsführerin.
Chirurgen
in und um Radolfzell am Bodensee auf jameda
  • seit 05/2021 Geschäftsführerin der MVZ PI GmbH
  • seit 04/2020 Inhaberin und Leiterin GbR MVZ PI in Überlingen
  • seit 01/2019 Inhaberin und leitende Ärztin der Ästhetik am Bodensee, des ambulanten OP Zentrums, chirurgischen Praxis und Venenezentrums am Bodensee
  • 12/2017-01/2019 Oberärztin für Gefäßchirurgie in Städtischem Klinikum Dessau (Sachsen-Anhalt)
  • 07/2016 – 11/2017 Assistenzärztin und Fachärztin für Gefäßchirurgie in der gefäßmedizinischen Praxis in Wernigerode Fr. Dr. Weiss (Sachsen-Anhalt)
  • 02/2013 – 06/2016 Assistenzärztin für Gefäßchirurgie Harzklinikum Wernigerode (Sachsen-Anhalt)
  • 01/2011 – 01/2013 Assistenzärztin für Chirurgie Elbe-Elster-Klinikum Finsterwalde (Brandenburg)
  • 04/2010 – 10/2010 Assistenzärztin (Erasmusprogramm) Chirurgische Klinik Charite Campus Virchow Berlin
  • 06/2007 – 04/2010 Assistenzärztin für Onkologie in der Universitätsklinikum in Vilnius, Litauen