Leistungen

Ultraschalldiagnostik

Funktionsprinzip der Ultraschalldiagnostik

Mittels Ultraschall (Sonographie) können innere Organe und Gefäße oder Weichteile ohne Röntgenstrahlung untersucht werden.

Die Sonographie beruht auf dem Echo-Prinzip: Der über einen Schallkopf in den Körper eingestrahlte Ultraschall als kurze, gerichtete Impulse wird an verschiedenen Geweben und deren Grenzflächen unterschiedlich reflektiert.
Die Echos werden vom Schallkopf wieder aufgenommen, weitergeleitet, im Gerät verstärkt und auf einem Bildschirm als Kurve oder als Querschnittbild sichtbar gemacht.
MVZ PI Leistungen Ultraschalldiagnostik Untersuchung
Sonographie Behandlung

Verfahren mit dem Ultraschall

Eine farbkodierte Duplexsonographie beruht darauf, dass durch die ausgesendeten Ultraschallwellen Blutstrom, Beschaffenheit der Gefäßinnenschicht und Blutgefäße mit unterschiedlichen Frequenzen reflektiert werden. Diese Frequenzunterschiede werden hörbar und sichtbar dargestellt. Somit ist es möglich die Wanddicke der Gefäße sowie arteriosklerotische Ablagerungen auszumessen und man kann die Anzeichen einer Aderverkalkung frühzeitig diagnostizieren.
Die Duplexsonographie ermöglicht uns die tiefen und oberflächlichen Beinvenen und die Fließeigenschaft des Blutes bildlich darzustellen sowie zu untersuchen.

In welchen Bereichen
wendet man Ultraschall an?

MVZ PI Leistungen Ultraschalldiagnostik
Clinic Pi MVZ Gesundheit Praxis Icon 1
MVZ PI Leistungen Ultraschalldiagnostik Detail
Ultraschalldiagnostik

Vor- und Nachteile der Sonographie

Unsere Praxis verfügt über ein Farbduplex Ultraschallgerät der neuesten Generation, das zur Abklärung und Verlaufsbeurteilung akuter und chronischer Erkrankungen zum Einsatz kommt.
  • Ultraschall ist ein gut bewährtes und erforschtes Verfahren, deshalb auch bei Schwangeren und Kindern anwendbar.
  • Es entsteht keine Strahlenexposition und die beweglichen Echtzeitbilder ermöglichen die Beurteilung von Bewegungsabläufen, z.B. von Herzaktionen.
  • In der Dopplersonographie ist die dynamische Darstellung von Flüssigkeitsströmen möglich.
  • Die Untersuchung ist schnell durchführbar und ermöglicht freie Schnittführung in jeder beliebigen Ebene.
  • Es gibt auch die Nachteile, insbesondere eingeschränkte Beurteilbarkeit bei Überlagerung durch Luft oder Knochen.
  • Relativ geringe räumliche Auflösung im Vergleich mit CT oder MRT.
  • Bei erhöhtem Gewicht werden die Schallwellen vermehrt absorbiert, was die Eindringtiefe und somit die Beurteilbarkeit reduziert.

Rezeptbestellung

Mit diesem Angebot wollen wir unnötige Wartezeiten verhindern und die Praxisabläufe optimieren.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Wiederholungsrezepte ausstellen können. Wenn Sie ein neues Medikament brauchen, bitten wir um eine Terminvereinbarung beim Arzt.
Kontaktdaten:
Weitere Angaben:
Bitte wählen Sie einen Standort aus:*

Dr. med. Jonas Korsakas

Facharzt für innere Medizin, Hämatologie und Onkologie. Geschäftsführer.
  • Seit 05/2021 Geschäftsführer der MVZ PI GmbH
  • 2014 Hausärztlich-internistische Niederlassung
  • 2013 der zweite Facharztabschluss
  • Praktische Erfahrungen in deutschen Krankenhäusern als Oberarzt für Innere Medizin, insbesondere in Bereichen Gastroenterologie, Kardiologie und Onkologie sowie Notfallmedizin.
  • 2010 der erste Facharztabschluss und Umzug nach Deutschland.
  • Ab 2005 Assistenzarzttätigkeit in Universitätskliniken der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Dr. med. Kristina Korsake

Fachärztin für Gefäßchirugie. Phlebologin. Lymphologin. Alpinmedizinerin. Geschäftsführerin.
Chirurgen
in und um Radolfzell am Bodensee auf jameda
  • seit 05/2021 Geschäftsführerin der MVZ PI GmbH
  • seit 04/2020 Inhaberin und Leiterin GbR MVZ PI in Überlingen
  • seit 01/2019 Inhaberin und leitende Ärztin der Ästhetik am Bodensee, des ambulanten OP Zentrums, chirurgischen Praxis und Venenezentrums am Bodensee
  • 12/2017-01/2019 Oberärztin für Gefäßchirurgie in Städtischem Klinikum Dessau (Sachsen-Anhalt)
  • 07/2016 – 11/2017 Assistenzärztin und Fachärztin für Gefäßchirurgie in der gefäßmedizinischen Praxis in Wernigerode Fr. Dr. Weiss (Sachsen-Anhalt)
  • 02/2013 – 06/2016 Assistenzärztin für Gefäßchirurgie Harzklinikum Wernigerode (Sachsen-Anhalt)
  • 01/2011 – 01/2013 Assistenzärztin für Chirurgie Elbe-Elster-Klinikum Finsterwalde (Brandenburg)
  • 04/2010 – 10/2010 Assistenzärztin (Erasmusprogramm) Chirurgische Klinik Charite Campus Virchow Berlin
  • 06/2007 – 04/2010 Assistenzärztin für Onkologie in der Universitätsklinikum in Vilnius, Litauen